Fahrräder für Bedürftige

In dem wohltätigen Laden „Die Sachensucher – ein nachhaltiges Haushaltskarussell“ in Pulheim-Geyen können gebrauchte Gegenstände abgegeben werden. Diese werden dann für wenig Geld an Bedürftige weiterverkauft. Viele Fahrräder müssen aber
zunächst repariert und teils mit Ersatzteilen ausgebessert werden.

Das übernimmt seit März 2021 unser Hubert Fester, begeisterter Radfahrer, Expobiker und Teil des ImmoSport Netzwerks. Da er die Fortbewegung per Fahrrad für finanziell nicht so gut betuchte Menschen fördern möchte, hat er sich bereit erklärt, die eingehenden Fahrräder vor der Weitergabe in Stand zu setzen. Neben dem sozialen Gedanken geht es ihm auch um Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und hinsichtlich Klimaschutz um CO2-Minderung. Sein Arbeitgeber Amprion GmbH hat er um einen finanziellen Zuschuss zur Beschaffung von Ersatzteilen gefragt. Von dessen 500 €-Spende, hat er nach mittlerweile 42 reparierten und 36 vermittelten Rädern gerade mal knapp 100 € ausgegeben. Grund dafür ist, dass er nicht mehr reparable Räder ausgeschlachtet hat und so Teile für andere Räder verwenden konnte.

Wenn Du im Raum Köln wohnst und ein gebrauchtes Rad oder Ersatzteile abzugeben hast oder einfach für den guten Zweck spenden möchtest, melde Dich gerne bei service@expobike.de und unterstütze diese großartige Idee!