Networking, Sport treiben und dabei für andere etwas Gutes tun – das sind zusammen gefasst die Schlagwörter, die ImmoSport kurz und knapp beschreiben. Dahinter steckt aber mehr. Wir sind eine Initiative der Immobilienwirtschaft in Deutschland. Mittels diverser Sportveranstaltungen fördern wir einerseits die Kommunikation der Branchen und sammeln andererseits Geld für gemeinnützige Zwecke. Den Erlös spenden wir an die Stiftung „Off Road Kids e.V.“, die sich um obdachlose Kinder in Deutschland kümmert.

“Geboren” wurde die Idee im Jahr 2011. Die ImmoSportler machten sich mit dem Rennrad auf den Weg von Köln nach München zur Expo Real. Bekannt wurde die Initiative unter dem Namen EXPOBIKE. In den vier darauffolgenden Jahren fanden weitere EXPOBIKE-Veranstaltungen in ganz Deutschland statt. Ein Prolog in den Niederlanden kam 2012 hinzu. Das Ziel Expo Real blieb fester Bestandteil im Jahreskalender, der Startpunkt für die EXPOBIKEr wechselte jedoch. Köln, Friedrichshafen und Berlin waren die Startorte.

Ab 2016 erweitert ImmoSport sein sportliches Angebot und führt neben den gewohnten Rennrad-Events Veranstaltungen in anderen Sportarten durch. Skiausfahrten, Golfrunden, Motorrad- und Mountainbiketouren sind geplant, um das Netzwerk der mittlerweile über 1.000 sportlichen Immobilienfachleute zu erweitern.

Jeder potenzielle Besucher der Expo Real wird früher oder später auf das Thema EXPOBIKE bzw. ImmoSport stoßen. Neben unseren Medienpartnern ImmobilienZeitung, ImmobilienManager, Thomas Daily, Refire und DEAL-Magazin, posten wir unsere Newsletter an über 20.000 aktuelle E-Mail-Adressen innerhalb der Immobilienbranche. Weiterhin sind wir im Web 2.0 über Xing, Facebook und Twitter vertreten und verlinkt. Während der Tour ist mit einem großen Medieninteresse und entsprechender Resonanz zu rechnen.

Träger der Sportveranstaltungen ist der gemeinnützige ImmoSport e.V., der im Jahr 2011 zur Durchführung dieser und weiterer Veranstaltungen gegründet wurde.

 

Schreib einen Kommentar