ImmoSport im Salzkammergut

Schön war es… darüber waren sich die rund 30 Teilnehmer des ImmoSport-Trainingslagers im Salzkammergut einig. Am Mittwochabend ging es mit dem offiziellen Get-Together los. Bei bestem Wetter machten sich die ImmoSportler an Fronleichnam, begleitet durch die Kanonenschüsse des traditionellen Festzuges in Fuschl am See, auf den Weg. Für die Rennradfahrer ging es in Richtung Irrsee. Die Wanderer erklommen den Gipfel des Zwölferhorns und die Golfer spielten eine Runde im Golfclub Schloss Fuschl. Den gemeinsamen Abend ließ man auf dem idyllischen Baumgartengut unter alten Obstbäumen mit leckeren, regionalen Köstlichkeiten ausklingen.

Der Freitag stand für einige Rennradfahrer unter dem Motto “Höhenmeter satt”. Es ging die Hochalpenstraße (32 km und 1.900 HM) hinauf auf den Großklockner. Gruppe 2 ließ es flacher angehen und drehte eine Seerunde. Zum ersten Mal waren auch die Mountainbiker aktiv. Sie erkundeten gemeinsam mit Guide Markus den Faistenauer Schafberg. Die Golfer waren im GC Attersee anzutreffen. Ein Grillabend im Hotel Mohrenwirt rundete den Tag ab.

Am letzten gemeinsamen Tag trafen sich alle Sporler, mit Ausnahme der Golfer, die im GC Mondsee abschlugen, auf der Postalm. Auf dem zweitgrößten Hochplateau Europas kamen sowohl Rennradfahrer, Mountainbiker und Wanderer auf ihre Kosten. Den Abschlussabend verbrachten die ImmoSportler auf der wunderbaren Terrasse der Villa Brandauer mit Blick auf den Wolfgangsee.

Hier sind noch einige Bilder, die Lust auf ein weiteres Event dieser Art im kommenden Jahr machen:

Schreibe einen Kommentar